logo St. Sebastian Schonungen
„Das Lachen mit Kindern und die Herzlichkeit sind für mich das Schönste bei der Arbeit in der Kindertagesstätte“ versicherte Claudia Hegmann. Dieser Aussage pflichtete ihre Kollegin Eleonore Ciasto uneingeschränkt bei.

Die lebhafte und freudige Begrüßung jeden Tag durch die Kinder, mache ihre Arbeit so liebenswert, betonte sie bei der Feier. Auf mehr als 25 Jahre Dienst mit den Kleinsten konnten die beiden Erzieherinnen zurückblicken. Eleonore Ciasto ist seit 1993 in der Hausener Einrichtung Regenbogenland beschäftigt, Claudia Hegmann seit 1997. Hegmann arbeitete zuvor in Caritas-Einrichtungen in Forst, Rannungen, Opferbaum, Mainberg und Gernach. Seit 1997 leiten Hegmann und Ciasto gemeinsam die Kindertagesstätte in Hausen.

Diakon Frank Menig würdigte die Arbeit der beiden Kindergärtnerinnen in seiner Laudatio während einer kleinen Feierstunde auf der Spielwiese. Es sei eine interessante Aufgabe die Kinder mit Spielen, Gestalten, Malen, Singen, Betern und Feiern bis zur Schule zu begleiten. Zurzeit besuchen 19 Kinder und drei Schulkinder die Kindertagesstätte in Hausen. Unter Anleitung von Doris Kalnbach-Wolf und Stefan Greulich gratulierten die Kinder mit dem Lied „Einfach Spitze dass ihr da seid". Jedes Kind überreichte für jede der Jubilarinnen je einen 25 Schoko-Riegel „Merci". Frank Menig übergab im Auftrag der Caritas Eleonore Ciasto und Hegmann je eine Kerze, vom Trägerverein kam dazu ein Blumenstrauß, vom Elternbeirat ein Geschenkkorb und vom Personal Sekt. Ein Textheft von Kolleginnen, Eltern und Kindern wurde für die Jubilarinnen liebevoll zusammengestellt mit viel Lob für ihre Arbeit. Darin stand standen rührende Beweise der Anerkennung wie „Am liebsten spiele ich mit Dir" oder „Das kannst Du gut". So war zum Beispiel bei Claudia Hegmann vermerkt, dass sie gut Gitarre spielen kann. Eleonore Ciasto hatte als Geschenk an Claudia Hegmann eine leckere Torte dabei.

25 Jahre für die Kleinsten da: Die Jubilarinnen mit Kindern und Gästen: Sarah Ciasto, Stefan Greulich, Frank Menig, Norbert Ciasto ,Eleonore Ciasto, Claudia Hegmann, Michael Hegmann, Doris Kalnbach-Wolf.
Foto: Roland Frühwacht


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Die neue Schulleiterin der tansanischen Schule St. Luise Maguu, Sister Mariapia Kayombo, stellt sich vor

Vor wenigen Wochen besuchte der scheidende Diözesanreferent (MEF) Klaus Veeh die Schule St. Luise in der Würzburger Partnerdiözese Mbinga ...

Zusammenarbeit fördern

Gemeinsamer Tag der Pfarrgemeinderäte aus dem Schweinfurter Oberland am 16. November in Stadtlauringen. Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Pfarrgemeinderäte aus den Pfarreiengemeinschaften St. ...

Bericht Pfarrgemeinderat Hausen

Ewige Anbetung Die ewige Anbetung am 27. Oktober fiel in diesem Jahr auf einen Sonntag. Diakon Frank Menig eröffnete die Betstunde  mit der Aussetzung des Allerheiligsten in der festlich ...

Schulgeld für Kinder in Nigeria

Wie Sie wissen komme ich aus Nigeria. Hier leben rund 25 % Katholiken. Etwa 53 % der Menschen müssen mit unter 1,90 US-Dollar pro Tag ihren Lebensunterhalt bestreiten ...

Spende Kirchenkaffee

Mehrmals im Jahr organisieren Margit Happel und Martin Kaiser nach dem Gottesdienst am Sonntag in der Pfarrei Sankt Leonhard Hausen ein Kirchenkaffee ...

­