logo St. Sebastian Schonungen
Die heute noch in Regionen des deutschsprachigen Raumes praktizierten Bittprozessionen, Bittgänge, finden an einem oder mehreren Tagen vor Christi Himmelfahrt statt.

Früher ging es dabei vor allem um die Abwendung von Naturkatastrophen wie Missernten, Gewitter- und Hagelschäden, Erdbeben, Seuchen, aber auch Krieg. Aber auch für menschliche Anliegen und für das menschliche Schaffen wurde gebetet.
Auch in der Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian am Main wurden in diesem Jahr wieder Bittprozessionen abgehalten. Am Montag begannen die Mainberger, die von Mainberg über den Leinritt nach Schonungen liefen und dort in einem Gottesdienst der von Vikar Kulandai und Diakon Menig zelebriert wurde, für die Anliegen der Welt beteten. Im Anschluss verweilte man bei Werner Eiskalt in fröhlicher Runde und machte sich danach wieder auf den Weg nach Hause.
Am Dienstag machten sich ca. 50 Gläubige unter den Klängen der Blaskapelle von Schonungen nach Forst auf den Weg. Mit Texten und Liedern umrahmten die Vorbeter Marianne Jung und Herbert Geng die Bittprozession. In der Forster Kirche feierte man zusammen mit den Gädheimern, die ebenfalls zur Bittprozession nach Forst aufgebrochen waren den Dankgottesdienst mit Pfarrer Christian Lutz aus Theres und Vikar Kulandai aus Schonungen, sowie Diakon Kirchner.
Ein großer Dank gilt hier den vielen Ministranten, den Vorbetern, der Musikkapelle und der Geistlichkeit, die auch in diesem Jahr die Bittprozessionen wieder zu einem einzigartigen Erlebnis machten.

Stefan Wedlich
Pfarrgemeinderatsvorsitzender


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Hochfest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers

Am Vorabend zum Hochfest konnte Diakon Frank Menig mit den Gläubigen aus Hausen auf dem Friedhof eine Wortgottesfeier begehen ...

St. Albino Hostel Mbinga - Projekt

Seit der Gründung des Eine-Welt-Kreises in der Pfarreiengemeinschaft Marktsteinach am 1. Januar 2008 unter der Leitung von Frau Gabriele Kaiser konnten einige Projekte unterstützt werden ...

Neue Ministranten willkommen geheißen!

In diesem Jahr ist vieles anderes! Gottesdienste fanden lange Zeit nicht statt und auch die Erstkommunionen mussten verschoben werden ...

Katholische Kirche in Schonungen lockert ebenfalls Coronabeschränkungen

Seit dem 04.05.20 hat Bischof Franz Jung in einem Dekret ebenfalls Punkte für eine schrittweise Öffnung der Kirchen, die ja nie richtig geschlossen waren, festgelegt ...

Hauskommunion / Krankenkommunion

Für ältere und kranke Mitchristen bieten wir in allen unseren Gemeinden die Möglichkeit der Haus- bzw. Krankenkommunion an ...

­