logo St. Sebastian Schonungen
Im Festgottesdienst zum Auftakt des diesjährigen Pfarrfestes, der auch zu Ehren der Frankenapostel, Kilian, Kolonat und Totnan in St.Georg Schonungen gefeiert wurde, wurden verdiente Frauen durch das Pastoralteam, allen voran Pfarrer Andreas Heck und Diakon Frank Menig, der die Laudatio hielt, geehrt.

Mit über 190 Jahren im ehrenamtlichen Dienst gehören diese Frauen zu den tragenden Säulen der Pfarrei und sind bis heute nicht wegzudenken. Es gibt keine Veranstaltung, kein Fest, kein Event, bei dem  die Frauen nicht als Helfer zu sehen wären. Sei es  Kirchweih, Pfarrfest, Blumenschmücken und Reinigen der Kirche, Binden und Verkauf von Adventskränzen, Osterbrunnen binden, Stand auf dem Weihnachtsmarkt, Altäre schmücken an Fronleichnam, Wurstmachen für das Pfarrfest, Rosenkranzgebet in der Kirche und bei Beerdigungen,  Osterfrühstück, Missionsessen, Unterstützen des Pfarrbüros beim Erstellen des Pfarrbriefes, sowie  Austragen von Briefen und sonstigen Unterlagen, Vertretung der Interessen von Senioren und Frauen und in der Mission, Altenbetreuung, Strümpfe stricken und verkaufen, Helferkreis und Wohnviertelapostolat und und und. Man könnte die Liste noch ewig fortführen. Mit den vielen erwirtschafteten Einnahmen wurden so manche sinnvolle und dringend benötigte Dinge für Kirche, Sakristei, Pfarrheim, Pfarrhaus  angeschafft, Spenden an aushelfenden Priester getätigt. Jetzt war es Zeit Dank zu sagen, danke für den unermüdlichen, ehrenamtlichen und mit viel Zeit und Aufwand verbundenen Einsatz.

Pfarrer Andreas Heck und Diakon Frank Menig nahmen die Ehrungen vor. Mit einer Urkunde für ihren langen, treuen und ehrenamtlichen Einsatz um die Pfarrgemeinde St. Georg wurden geehrt: Frau Brigitte Geng, Frau Erika Müller, Frau Gabriele Schonunger, Frau Gertrud Wittmann, Frau Martha Mai. Frau Rosa Gößmann, die leider verhindert war, ebenso Frau Rita Ort, die sich zur Zeit im Alten- und Pflegeheim Haßfurt befindet und sehr in unserer Pfarrgemeinde vermisst wird. Ihr wird die Ehrung in Haßfurt zu teil.

Eine besondere Ehrung erfuhr der Motor des Ganzen Frau Heidemarie Roßkopf, die von den 190 Jahren alleine 50 auf ihr Konto verbuchen konnte. Ab 1956 war sie  als Gruppenführerin in der KJG tätig. Von 1958 bis 1967 war Sie Pfarrjugendführerin der KJG Schonungen und zugleich stellvertretende Dekanatsführerin. Ab 1974 erledigte sie die Buchführung des Schonunger Pfarrheims, solange   der   Eigenbetrieb   durch   die   Pfarrgemeinde bestanden hat  und  bis  heute  ist  Sie  uns  allen,  aber  auch  der  Verwaltung des bischöflichen   Ordinariats, als gewissenhafte und äußerst genaue Rechnungsführerin bekannt. Hinzu kommt noch, dass sie seit 1990 als Vorstandsmitglied des katholischen Frauenbundes Schonungen und ab dem Jahre 2002 als deren Vorsitzende Verantwortung in der kirchlichen Verbandsarbeit wahrnimmt. Dafür wurde  Sie  mit der Ehrennadel des Bistums Würzburg von Bischof Friedhelm Hoffmann für herausragende Leistungen um die Diözese Würzburg u ndauch für die Pfarrei St.Georg Schonungen ausgezeichnet.

Schön wäre es, wenn sich für die Zukunft junge Nachahmerinnen finden würden und die mühsam aufgebauten und wichtigen  Strukturen und Bereiche  übernehmen würden.

Im Anschluss fand das zweitägige Pfarrfest statt, das aufgrund des unsicheren und kühlen Wetters etwas durchwachsen war. Dennoch ein herzliches Vergelt es Gott  allen Besuchern, den Organisatoren und vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, den Kuchenspendern und Herrn Eberhard Schmitt für den renovierten Grill, der auch gebührend eingeweiht wurde.

Stefan Wedlich
Pfarrgemeinderatsvorsitzender


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Bericht Pfarrgemeinderat Hausen

Ewige Anbetung Die ewige Anbetung am 27. Oktober fiel in diesem Jahr auf einen Sonntag. Diakon Frank Menig eröffnete die Betstunde  mit der Aussetzung des Allerheiligsten in der festlich ...

Schulgeld für Kinder in Nigeria

Wie Sie wissen komme ich aus Nigeria. Hier leben rund 25 % Katholiken. Etwa 53 % der Menschen müssen mit unter 1,90 US-Dollar pro Tag ihren Lebensunterhalt bestreiten ...

Spende Kirchenkaffee

Mehrmals im Jahr organisieren Margit Happel und Martin Kaiser nach dem Gottesdienst am Sonntag in der Pfarrei Sankt Leonhard Hausen ein Kirchenkaffee ...

Erntedank der Kindergartenkinder

Gott dafür zu danken, dass unsere Natur Früchte trägt, das steht bei den Feiern und Gottesdiensten im Mittelpunkt der Lieder, Texte und Gebete. In der St. Leonhard Kirche in Hausen feierten die Kinder ...

Grablichter mit Motiv

Im Pfarrbüro in Schonungen bieten wir Grablichter mit unterschiedlichen Farbmotiven für 3 Euro pro Kerze an. Es stehen unter anderem Muttergottesdarstellungen, Rosen - und Lilienmotive, sowie ein ...

Die Farben des Regenbogens

...war die Idee, mit der sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schonungen am 1. Oktober zum ökumenischen Anfangsgottesdienst des Schuljahres befasst haben ...

­