logo St. Sebastian Schonungen
Schonungen – Am Montagfrüh um 08.00 Uhr trafen sich 16 Frauen und ein Mann im Atrium der Kirche St.Georg Schonungen, um auch in diesem Jahr wieder den Osterbrunnen zu schmücken

Durch die vielen Helferinnen und Helfer jung und alt konnte der Osterbrunnen in diesem Jahr in Rekordzeit fertiggestellt werden, sodass man den zweiten Tag, der auch noch dafür eingeplant war, gar nicht mehr benötigte. Mit viel handwerklichem Geschick wurde das Gestell mit Tannenwedeln eingebunden und im Anschluss mit vielen bunten Eiergirlanden versehen. Der Brauch des Osterbrunnenschmückens entstand in der fränkischen Schweiz. Die Anordnung der Ostereier erinnert meist an die Form einer Krone und wird deshalb auch Osterkrone genannt. Auch in diesem Jahr ist der Osterbrunnen in Schonungen wieder ein Schmuckstück geworden und lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Besichtigung und zum Verweilen ein. Ein herzliches Vergelt-es-Gott allen, die in der Vorbereitung und Durchführung mitgeholfen haben und so dazu beitragen, dass Brauchtum in unserer schönen Heimat erhalten bleibt. Vielen, vielen Dank.

Stefan Wedlich
Pfarrgemeinderatsvorsitzender


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Neues Spielgerät

„Wir klatschen mit den Händen“ sangen die Kinder fröhlich bei der Segnung eines neuen Spielgerätes mit Rutsche im Freigelände der Caritas-Kindertagesstätte Liborius Wagner, An der Tann, Schonungen ...

Betreuungsangebot für die Kindergartenkinder

Für die Familien mit Kindern hat die Coronazeit besonders viele Einschränkungen und Herausforderungen gebracht ...

Ehrung Egbert Barthel, Hildegard Schleyer, Helmut Bedenk

„Schön, dass ihr immer da seid, Vergelt´s Gott dafür ...

Ehrennadel des Bistums für Josef Reubelt

Mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott“ überreichte Pfarrer Andreas Heck die Ehrennadel des Bistums Würzburg an Josef Reubelt ...

Kirchweihkonzert der Blaskapelle Mainberg

Am Kirchweihsamstag, 11.7., spielte die Blaskapelle Mainberg unter der Leitung von Dr. Thomas Horling auf den Mainwiesen um 18 Uhr für dreißig Minuten Lieder aus Böhmen und Franken ...

Der Not der Menschen begegnen

Im Schonunger Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt können, trotzt der aktuellen Pandemie, Gottesdienst in regelmäßigen Abständen angeboten werden ...

­