logo St. Sebastian Schonungen
Unter den Klängen unserer Musikkapelle und mit dem Motto der diesjährigen Erstkommunion „Jesus geht mit mir durchs Leben", zogen sechs Kommunionkinder aus unserer Pfarrei St.Georg Schonungen, zusammen mit ihren Eltern und den Zelebranten, allen voran Pfarrer Andreas Heck, in die feierlich geschmückte Kirche ein

Sie empfingen so zum ersten Mal in der großen Gemeinschaft die heilige Kommunion. Begleitet wurde der Gottesdienst dabei vom Chor Da Capo, der mit seinen modernen und erfrischenden Liedern die vielen Gottesdienstbesucher begeisterte. In seiner Festpredigt ging Pfarrer Heck auf die Bedeutung von Jesus ein, der allen Menschen nah sein will und sie das ganze Leben begleiten möchte. Die Kommunionkinder trugen Texte und Fürbitten vor und leisteten dadurch ihren Beitrag zu einem abwechslungsreichen und sehr lebendigen Festgottesdienst. Ein herzliches „Vergelt es Gott" allen, deren Mühe der Vorbereitung unserer Kommunionkinder gegolten hat.

Stefan Wedlich
Pfarrgemeinderatsvorsitzender


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Neues Spielgerät

„Wir klatschen mit den Händen“ sangen die Kinder fröhlich bei der Segnung eines neuen Spielgerätes mit Rutsche im Freigelände der Caritas-Kindertagesstätte Liborius Wagner, An der Tann, Schonungen ...

Betreuungsangebot für die Kindergartenkinder

Für die Familien mit Kindern hat die Coronazeit besonders viele Einschränkungen und Herausforderungen gebracht ...

Ehrung Egbert Barthel, Hildegard Schleyer, Helmut Bedenk

„Schön, dass ihr immer da seid, Vergelt´s Gott dafür ...

Ehrennadel des Bistums für Josef Reubelt

Mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott“ überreichte Pfarrer Andreas Heck die Ehrennadel des Bistums Würzburg an Josef Reubelt ...

Kirchweihkonzert der Blaskapelle Mainberg

Am Kirchweihsamstag, 11.7., spielte die Blaskapelle Mainberg unter der Leitung von Dr. Thomas Horling auf den Mainwiesen um 18 Uhr für dreißig Minuten Lieder aus Böhmen und Franken ...

Der Not der Menschen begegnen

Im Schonunger Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt können, trotzt der aktuellen Pandemie, Gottesdienst in regelmäßigen Abständen angeboten werden ...

­