logo St. Sebastian Schonungen
Am Montag war es soweit und der liebe Gott meinte es besonders gut. Erstmals führte die Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian am Main bei strahlendem Sonnenschein eine gemeinsame Bittprozession mit Forst, Mainberg und Schonungen durch.

Notwendig war dies geworden, da in den letzten Jahren immer weniger Gläubige an den stattfindenden Bittprozessionen teilnahmen. Zudem möchte man versuchen, die Vorgaben aus Würzburg umzusetzen und mehr gemeinsame Veranstaltungen in den Pfarreiengemeinschaften durchführen. Daher galt es vieles zu organisieren. Listen auslegen, Wiese mähen, Ministranten einteilen, Bänke aufstellen, Würstchen und Getränke besorgen, und, und, und. Und dann auch noch auf gedeihliches Wetter hoffen. Aber all das passte und so machten sich ca. 80 Personen gemeinsam mit Diakon Menig und Pfarrer Andreas Heck auf den Weg, um vom Altlastenkreuz in Schonungen, über den Radweg Marktsteinach bis zum Bildstock in der Nähe der Klüpfelsmühle betend und singend zu gelangen. Dort zelebrierte Pfarrer Andreas Heck mit den Diakonen Wahler und Menig einen Flurgottesdienst und ging dabei auf die Besonderheiten und den Sinn der Bittprozessionen im Frankenland ein. Im Anschluss wurden die Teilnehmer mit heißen Würstchen und Getränken vom Pfarrgemeinderat Schonungen versorgt. Ein herzliches Vergelt es Gott allen, die dazu beigetragen haben, dass die erste gemeinsame Bittprozession voll gelungen ist. Es hat gezeigt, dass man auch bereit sein muss, neue Wege zu gehen. Ein besonderer Dank unserem Pastoralteam, unserer Musikkapelle, den Damen für den Blumenschmuck, unserem Küster und den Ministranten, sowie dem Pfarrgemeinderat für die Bewirtung.

1.10.11Stefan Wedlich
Pfarrgemeinderatsvorsitzender


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Der Not der Menschen begegnen

Im Schonunger Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt können, trotzt der aktuellen Pandemie, Gottesdienst in regelmäßigen Abständen angeboten werden ...

Orte des Gebetes

Die Monate Mai und Juni war in diesem Jahr liturgisch vor allem davon geprägt, dass aufgrund der aktuellen Situation Gottesdienste unter freiem Himmel stattfinden konnten ...

Ökumenischer Kinderbibeltag 2020

Am Samstag, 7. März 2020 trafen sich ca. 40 Kinder im Grundschulalter zum diesjährigen Kinderbibeltag ...

"Wir winken euch zu ..."

...so lesen wir seit einigen Wochen am Gartenzaun des Kath. Kindergartens St. Godehard in Forst ...

Pfarrbüros wieder offen

Unsere beiden Pfarrbüros, Marktsteinach und Schonungen, sind seit Anfang Juli 2020 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet ...

Hochfest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers

Am Vorabend zum Hochfest konnte Diakon Frank Menig mit den Gläubigen aus Hausen auf dem Friedhof eine Wortgottesfeier begehen ...

­