logo St. Sebastian Schonungen
Am Montag war es soweit und der liebe Gott meinte es besonders gut. Erstmals führte die Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian am Main bei strahlendem Sonnenschein eine gemeinsame Bittprozession mit Forst, Mainberg und Schonungen durch.

Notwendig war dies geworden, da in den letzten Jahren immer weniger Gläubige an den stattfindenden Bittprozessionen teilnahmen. Zudem möchte man versuchen, die Vorgaben aus Würzburg umzusetzen und mehr gemeinsame Veranstaltungen in den Pfarreiengemeinschaften durchführen. Daher galt es vieles zu organisieren. Listen auslegen, Wiese mähen, Ministranten einteilen, Bänke aufstellen, Würstchen und Getränke besorgen, und, und, und. Und dann auch noch auf gedeihliches Wetter hoffen. Aber all das passte und so machten sich ca. 80 Personen gemeinsam mit Diakon Menig und Pfarrer Andreas Heck auf den Weg, um vom Altlastenkreuz in Schonungen, über den Radweg Marktsteinach bis zum Bildstock in der Nähe der Klüpfelsmühle betend und singend zu gelangen. Dort zelebrierte Pfarrer Andreas Heck mit den Diakonen Wahler und Menig einen Flurgottesdienst und ging dabei auf die Besonderheiten und den Sinn der Bittprozessionen im Frankenland ein. Im Anschluss wurden die Teilnehmer mit heißen Würstchen und Getränken vom Pfarrgemeinderat Schonungen versorgt. Ein herzliches Vergelt es Gott allen, die dazu beigetragen haben, dass die erste gemeinsame Bittprozession voll gelungen ist. Es hat gezeigt, dass man auch bereit sein muss, neue Wege zu gehen. Ein besonderer Dank unserem Pastoralteam, unserer Musikkapelle, den Damen für den Blumenschmuck, unserem Küster und den Ministranten, sowie dem Pfarrgemeinderat für die Bewirtung.

1.10.11Stefan Wedlich
Pfarrgemeinderatsvorsitzender


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Die neue Schulleiterin der tansanischen Schule St. Luise Maguu, Sister Mariapia Kayombo, stellt sich vor

Vor wenigen Wochen besuchte der scheidende Diözesanreferent (MEF) Klaus Veeh die Schule St. Luise in der Würzburger Partnerdiözese Mbinga ...

Zusammenarbeit fördern

Gemeinsamer Tag der Pfarrgemeinderäte aus dem Schweinfurter Oberland am 16. November in Stadtlauringen. Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Pfarrgemeinderäte aus den Pfarreiengemeinschaften St. ...

Bericht Pfarrgemeinderat Hausen

Ewige Anbetung Die ewige Anbetung am 27. Oktober fiel in diesem Jahr auf einen Sonntag. Diakon Frank Menig eröffnete die Betstunde  mit der Aussetzung des Allerheiligsten in der festlich ...

Schulgeld für Kinder in Nigeria

Wie Sie wissen komme ich aus Nigeria. Hier leben rund 25 % Katholiken. Etwa 53 % der Menschen müssen mit unter 1,90 US-Dollar pro Tag ihren Lebensunterhalt bestreiten ...

Spende Kirchenkaffee

Mehrmals im Jahr organisieren Margit Happel und Martin Kaiser nach dem Gottesdienst am Sonntag in der Pfarrei Sankt Leonhard Hausen ein Kirchenkaffee ...

­