logo St. Sebastian Schonungen
Am Montag war es soweit und der liebe Gott meinte es besonders gut. Erstmals führte die Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian am Main bei strahlendem Sonnenschein eine gemeinsame Bittprozession mit Forst, Mainberg und Schonungen durch.

Notwendig war dies geworden, da in den letzten Jahren immer weniger Gläubige an den stattfindenden Bittprozessionen teilnahmen. Zudem möchte man versuchen, die Vorgaben aus Würzburg umzusetzen und mehr gemeinsame Veranstaltungen in den Pfarreiengemeinschaften durchführen. Daher galt es vieles zu organisieren. Listen auslegen, Wiese mähen, Ministranten einteilen, Bänke aufstellen, Würstchen und Getränke besorgen, und, und, und. Und dann auch noch auf gedeihliches Wetter hoffen. Aber all das passte und so machten sich ca. 80 Personen gemeinsam mit Diakon Menig und Pfarrer Andreas Heck auf den Weg, um vom Altlastenkreuz in Schonungen, über den Radweg Marktsteinach bis zum Bildstock in der Nähe der Klüpfelsmühle betend und singend zu gelangen. Dort zelebrierte Pfarrer Andreas Heck mit den Diakonen Wahler und Menig einen Flurgottesdienst und ging dabei auf die Besonderheiten und den Sinn der Bittprozessionen im Frankenland ein. Im Anschluss wurden die Teilnehmer mit heißen Würstchen und Getränken vom Pfarrgemeinderat Schonungen versorgt. Ein herzliches Vergelt es Gott allen, die dazu beigetragen haben, dass die erste gemeinsame Bittprozession voll gelungen ist. Es hat gezeigt, dass man auch bereit sein muss, neue Wege zu gehen. Ein besonderer Dank unserem Pastoralteam, unserer Musikkapelle, den Damen für den Blumenschmuck, unserem Küster und den Ministranten, sowie dem Pfarrgemeinderat für die Bewirtung.

1.10.11Stefan Wedlich
Pfarrgemeinderatsvorsitzender


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Ehrungen

„Als Mitglieder in Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung gestalten Sie wesentlich, über viele Jahre hinweg, das Bild und Leben der Pfarrgemeinde hier vor Ort ...

Sternsingeraktion 2020

Unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“ sind die Sternsinger am 6. Januar durch unsere Pfarrgemeinden gezogen, um den Segen für das neue Jahr zu bringen und um für Kinder in Not zu sammeln ...

Bericht aus Hausen

Advents-und Weihnachtszeit ...

Ein Weihnachtsdank der besonderen Art

Gleich am zweiten Tag des Jahres 2020 kamen über neunzig Ministrantinnen und Ministranten mit deren erwachsenen Begleitern ins Kino Filmwelt nach Schweinfurt ...

Ökumenischer Jahresbeginn

Am ersten Tag des Jahres 2020 feierten die Christen der evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden am Abend einen ökumenischen Gottesdienst in der Christuskirche in Schonungen ...

Jugendliche spenden Pakete

Alljährlich sammelt der Verein "Werke statt Worte e. V." Pakete mit Hilfsgütern unter dem Motto "Familien helfen Familien ...

­