logo St. Sebastian Schonungen
Die Messfeier dauert manchmal ganz schön lange. Wenn ich aber weiß was wann wo passiert und warum das so ist, dann bin ich ein Durchblicker!

Mit der  Motivation ein Durchblicker zu sein und den Ablauf, aber auch die Inhalte der Heilige Messe näher kennen zu lernen und als Ministrantin bzw. Ministrant zu wissen, was wann wie zu tun ist, kamen 25 Jugendliche aus den Pfarreiengemeinschaften zur Fortbildung am 7. Mai von 10 bis 11 Uhr in die Marienkapelle der St. Georgskirche nach Schonungen. Zur Vertiefung können im Internet unter www.ministranten-dietingen.de/videos die einzelnen Aufgaben des liturgischen Dienstes angeschaut werden.

Diakon Frank Menig

PS.: Wer sehen will, was ein Ministrant nicht tun sollte, kann sich hier informieren

 

 

 

 


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Der Not der Menschen begegnen

Im Schonunger Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt können, trotzt der aktuellen Pandemie, Gottesdienst in regelmäßigen Abständen angeboten werden ...

Orte des Gebetes

Die Monate Mai und Juni war in diesem Jahr liturgisch vor allem davon geprägt, dass aufgrund der aktuellen Situation Gottesdienste unter freiem Himmel stattfinden konnten ...

Ökumenischer Kinderbibeltag 2020

Am Samstag, 7. März 2020 trafen sich ca. 40 Kinder im Grundschulalter zum diesjährigen Kinderbibeltag ...

"Wir winken euch zu ..."

...so lesen wir seit einigen Wochen am Gartenzaun des Kath. Kindergartens St. Godehard in Forst ...

Pfarrbüros wieder offen

Unsere beiden Pfarrbüros, Marktsteinach und Schonungen, sind seit Anfang Juli 2020 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet ...

Hochfest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers

Am Vorabend zum Hochfest konnte Diakon Frank Menig mit den Gläubigen aus Hausen auf dem Friedhof eine Wortgottesfeier begehen ...

­