logo St. Sebastian Schonungen
Die Messfeier dauert manchmal ganz schön lange. Wenn ich aber weiß was wann wo passiert und warum das so ist, dann bin ich ein Durchblicker!

Mit der  Motivation ein Durchblicker zu sein und den Ablauf, aber auch die Inhalte der Heilige Messe näher kennen zu lernen und als Ministrantin bzw. Ministrant zu wissen, was wann wie zu tun ist, kamen 25 Jugendliche aus den Pfarreiengemeinschaften zur Fortbildung am 7. Mai von 10 bis 11 Uhr in die Marienkapelle der St. Georgskirche nach Schonungen. Zur Vertiefung können im Internet unter www.ministranten-dietingen.de/videos die einzelnen Aufgaben des liturgischen Dienstes angeschaut werden.

Diakon Frank Menig

PS.: Wer sehen will, was ein Ministrant nicht tun sollte, kann sich hier informieren

 

 

 

 


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Die neue Schulleiterin der tansanischen Schule St. Luise Maguu, Sister Mariapia Kayombo, stellt sich vor

Vor wenigen Wochen besuchte der scheidende Diözesanreferent (MEF) Klaus Veeh die Schule St. Luise in der Würzburger Partnerdiözese Mbinga ...

Zusammenarbeit fördern

Gemeinsamer Tag der Pfarrgemeinderäte aus dem Schweinfurter Oberland am 16. November in Stadtlauringen. Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Pfarrgemeinderäte aus den Pfarreiengemeinschaften St. ...

Bericht Pfarrgemeinderat Hausen

Ewige Anbetung Die ewige Anbetung am 27. Oktober fiel in diesem Jahr auf einen Sonntag. Diakon Frank Menig eröffnete die Betstunde  mit der Aussetzung des Allerheiligsten in der festlich ...

Schulgeld für Kinder in Nigeria

Wie Sie wissen komme ich aus Nigeria. Hier leben rund 25 % Katholiken. Etwa 53 % der Menschen müssen mit unter 1,90 US-Dollar pro Tag ihren Lebensunterhalt bestreiten ...

Spende Kirchenkaffee

Mehrmals im Jahr organisieren Margit Happel und Martin Kaiser nach dem Gottesdienst am Sonntag in der Pfarrei Sankt Leonhard Hausen ein Kirchenkaffee ...

­