logo St. Sebastian Schonungen
Forster Blaskapelle – „Wir verwenden das Geld mit für ein neues Klettergerüst in der Turnhalle“, so Lisa Brand, die Leiterin der Montessori-Kindertageseinrichtung in Forst.

Beim Kindergartenfest übergab Gebhard Karch, der Vorsitzende der Forster Blaskapelle eine Spende von 500 Euro, die zur Hälfte an die örtliche Kindertageseinrichtung ging. Über 250 Euro freute sich Wilfried Güntner, der das Geld für die Bildungseinrichtung für Mädchen St. Luise in Maguu, Tansania, in Empfang nahm. Er kündigte einen Besuch deren Leiterin Schwester Janeth im Juni in Schonungen an. Das Geld kam zusammen beim Weihnachtskonzert, bei dem auch die „Jungen Forschter" und die Kindergarten mitwirkten. Im Bild vorne von links Diakon Frank Menig, die Vertreterin des Elternbeirats Katharina Schönwälder, Lisa Brand, die Vorsitzende des Trägervereins St. Godehard Bianca Brand, Gebhard Karch und Wilfried Güntner. Im Hintergrund die Musikanten Luis Deuber, Kolmstetter Armin, Udo Fischer, Jan Fischer (verdeckt) Lukas Karch(Dirigent), Oliver Schnepf und Steffen Kolmstetter, die noch einige flotte Weisen beim Kindergartenfest spielten.

Foto: Rita Steger-Frühwacht

Berichte

Eine-Welt-Kreis

Pater Sebastian Dumont vom Orden MISSIONARE DIENER DER ARMEN befindet sich zur Zeit auf Deutschlandbesuch ...

Aschermittwoch in den Kindertageseinrichtungen

Am 26. Februar vormittags fanden in allen unseren sieben Tageseinrichtungen Kindergottesdienste zum Aschermittwoch statt ...

Dreifacher Sieg

Aus unseren beiden Pfarreiengemeinschaften konnte am diesjährigen Ministrantenfussballturnier eine U14 Mannschaft teilnehmen ...

Besuch in der Gemeindebibliothek Schonungen

In sechs Gruppen aufgeteilt, besuchten insgesamt über 70 Firmlinge aus den Pfarreiengemeinschaften Hesselbach, Marktsteinach und Schonungen die Gemeindebibliothek ...

Pädagoginnen und Pädagogen unterwegs

Zum Dank und als Anerkennung für die unermüdliche und fachlich hoch qualifizierte Arbeit ...

Hans Schramm für vielfältiges Engagement geehrt

 „Durch Ihr Engagement haben Sie das gottesdienstliche Leben in Ihrer Gemeinde mitgetragen und bereichert ...

­