logo St. Sebastian Schonungen
Nachdem am Montag 11.05.15, dem Beginn der Bittwoche, die zahlreichen Teilnehmer der Prozession aus Üchtelhausen, wie bisher so üblich, nach Hausen gekommen waren, machten sich am Dienstag den 12.05.15, trotz Gewitter- und Sturmwarnung, die Wallfahrer aus Hausen auf den ca. 5 km langen teilweise beschwerlichen Weg in die Nachbargemeinde.

Dort trockenen Fußes angekommen wurden sie von Monsignore Emil Heßdörfer herzlich begrüßt.

Mittlerweile waren weitere Gläubige, die mit dem Auto kamen, im Gotteshaus eingetroffen. Zusammen mit Diakon Dr. Michael Wahler wurde die heilige Messe gefeiert.

Anschließend ging es in das Pfarrheim zu einer Stärkung in Form von belegten Laugenstangen, aber auch Bratwurst u. Sauerkraut. Auch für Getränke war bestens gesorgt.

Schon während des Gottesdienstes hatte es zu regnen begonnen, so dass für den Rückweg erst mal abgewartet werden musste. Gott sei Dank konnte man dann aber doch die Rückkehr antreten, um bei fortgeschrittener Dämmerung wieder zu Hause zu sein.

Am Mittwoch, den 13.05.2015 wurde die erste Fatima Rosenkranzandacht in diesem Jahr an der Mariengrotte abgehalten, zu der die Familie Frühwacht eingeladen hatte.

Am Feiertag "Christi Himmelfahrt" zelebrierte Pfarrer Andreas Heck am Abend den Festgottesdienst.

Krönender Abschluss war dann der darauffolgende Sonntag.

Nach dem Gottesdienst, den Vikar Stephen Kulandai hielt, wurde die feierliche eucharistische Prozession von Diakon Georg Kirchner, der das "Allerheiligste" durch die Straßen trug und an zwei Altären Station machte, durchgeführt. Zahlreiche Gläubige beteiligten sich am Umzug mit Gebeten und Gesängen, die von der Musikkapelle umrahmt wurden.

Zum anschließenden Weißwurst-Frühstück hatte der Pfarrgemeinderat Kirchenbesucher und Gäste in den Pfarrgarten geladen. Angeboten wurden neben Weißwurst und Brezel alternativ auch noch Wiener Würstchen. Für jeden Geschmack hatte das Team vorgesorgt. Neben Weizenbier gab es auch noch alkoholfreie Getränke.

Bei herrlichem Wetter, angenehmen Temperaturen und dazu noch in reizvoller Umgebung , eingerahmt von Fliederbüschen und anderen blühenden Sträuchern genossen die Besucher dieses außergewöhnliche Beisammensein zu dieser Stunde und auch an diesem Ort, der während des Jahres gar nicht so beachtet wird.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates freuten sich über die positive Resonanz der Besucher, da auch einige den Wunsch nach einer Wiederholung im nächsten Jahr geäußert hatten.

Der Pfarrgemeinderat


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Betreuungsangebot für die Kindergartenkinder

Für die Familien mit Kindern hat die Coronazeit besonders viele Einschränkungen und Herausforderungen gebracht ...

Ehrung Egbert Barthel, Hildegard Schleyer, Helmut Bedenk

„Schön, dass ihr immer da seid, Vergelt´s Gott dafür ...

Ehrennadel des Bistums für Josef Reubelt

Mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott“ überreichte Pfarrer Andreas Heck die Ehrennadel des Bistums Würzburg an Josef Reubelt ...

Kirchweihkonzert der Blaskapelle Mainberg

Am Kirchweihsamstag, 11.7., spielte die Blaskapelle Mainberg unter der Leitung von Dr. Thomas Horling auf den Mainwiesen um 18 Uhr für dreißig Minuten Lieder aus Böhmen und Franken ...

Der Not der Menschen begegnen

Im Schonunger Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt können, trotzt der aktuellen Pandemie, Gottesdienst in regelmäßigen Abständen angeboten werden ...

Orte des Gebetes

Die Monate Mai und Juni war in diesem Jahr liturgisch vor allem davon geprägt, dass aufgrund der aktuellen Situation Gottesdienste unter freiem Himmel stattfinden konnten ...

­