logo St. Sebastian Schonungen
Hausen – Im Gottesdienst am Sonntag nach Fronleichnam, wies Vikar Stephen Kulandai in seiner Predigt darauf hin, dass bei der anschließenden Prozession die Mauern des Gotteshauses verlassen würden und dass nicht wir uns zeigen, sondern Jesus Christus in der Monstranz durch die Straßen getragen würde.

18.06.17

Nach der Messe machten sich die Gläubigen auf den Weg mit Diakon Frank Menig, der das Allerheiligste durch die Straßen des Dorfes trug zu den drei Altären, vor denen prächtige Blumenteppiche von den Frauen des Blumenschmuckdienstes gestaltet wurden .Begleitet wurde die Prozession von den Fahnenabordnungen und der örtlichen Blaskapelle. Nachdem vor zwei Jahren das vom Pfarrgemeinderat organisierte Weißwurstfrühstück im idyllisch gelegenen Kirchgarten so gut ankam, wurde in diesem Jahr der Kirchenumgriff wieder als Lokation gewählt. Nach der Fronleichnamsprozession konnten sich die Besucher bei schönstem Wetter u. weißblauem Himmel die Weißwurst, obligatorisch natürlich mit Laugenbrezel u. süßem Senf schmecken lassen. Für Getränke war auch bestens gesorgt. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats zeigten sich erfreut über die zahlreiche Beteiligung und Mitwirkung der Gläubigen bei diesen Veranstaltungen.

Ruth Schmitt



Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Berichte

Marienmonat Mai

Traditionell gilt der Mai als "Marienmonat".  ...

Neue Ministranten willkommen geheißen!

In diesem Jahr ist vieles anderes! Gottesdienste fanden lange Zeit nicht statt und auch die Erstkommunionen mussten verschoben werden ...

Katholische Kirche in Schonungen lockert ebenfalls Coronabeschränkungen

Seit dem 04.05.20 hat Bischof Franz Jung in einem Dekret ebenfalls Punkte für eine schrittweise Öffnung der Kirchen, die ja nie richtig geschlossen waren, festgelegt ...

Hauskommunion / Krankenkommunion

Für ältere und kranke Mitchristen bieten wir in allen unseren Gemeinden die Möglichkeit der Haus- bzw. Krankenkommunion an ...

Kontakt halten

Die Wartezeit bis zur weiteren Öffnung unserer Kindertageseinrichtungen gestaltet sich für die Kinder, die Eltern und die MitarbeiterInnen, sehr lange ...

"Hau ab Covid 19"

... ist auf einem Stein, den ein Kindergartenkind bemalt und die Eltern wohl beschriftet haben, zu lesen.  ...

­