logo St. Sebastian Schonungen

Advents-und Weihnachtszeit

Elisabethfeier

Am Dienstag, 19.11.19, dem Gedenktag der Hl. Elisabeth hatte der Pfarrgemeinderat zur Elisabethfeier in die alte Schule eingeladen.
Nicht wie sonst üblich an Tischen sitzend, nahmen die Gläubigen diesmal  im Halbkreis um ein auf dem Boden drapiertes Tuch  Platz. Eine große Kerze und verstreute kleine Röschen bildeten  die Dekoration.
Wortgottesbeauftragte Ingrid Fickert  las auch bei der Andacht  eine andere Legende als die allseits Bekannte aus dem Leben der Hl. Elisabeth vor. Beim Friedensgruß zeichneten sich die Anwesenden gegenseitig mit Rosenwasser ein Kreuzzeichen in die Hand.
Mit dem anschließenden Stehimbiss bei dem Pikantes als auch süßes selbstgebackenes Gebäck angeboten wurde, klang die Feier aus. Diese neue Form kam bei den Besuchern gut an.

Rorate und Adventsfenster

Ein Novum in der diesjährigen Adventszeit war die  Roratefeier  in Verbindung mit der Eröffnung des Adventsfensters der Pfarrgemeinde. Vor dem Gottesdienst versammelten sich die Gläubigen auf dem Vorplatz der alten Schule zusammen mit Pfarrer Andreas Heck und Kaplan Benjamin Odo. Nachdem das Adventsfenster an der alten Schule beleuchtet und damit eröffnet war, stimmte  Ruth Schmitt mit Gedanken von Paul Weismantel zum Thema der Fenstergestaltung „Licht in der Dunkelheit“ die Anwesenden auf den Advent ein.

Pfarrer Andreas Heck bereicherte mit Gebet und Gesang diese kleine Feier. Mit dem Lied „Im Advent ist ein Licht erwacht“ zogen dann alle mit brennenden Lichtern in den  bis dahin dunklen Gebetsraum ein, um die Heilige Messe zu feiern. Die musikalische Umrahmung oblag Roland Frühwacht. Wie in jedem Jahr waren  die Gäste zum gemeinsamen Frühstück eingeladen, das der Pfarrgemeinderat mit seinem Helferteam  vorbereitet hatte.

Spende für Benjamin Odo

Nachdem bei den vorausgegangenen vom PG organisierten Veranstaltungen die Anwesenden so fleißig gespendet hatten, konnten am Sonntag, 15. 12. 19, nach dem Gottesdienst von der 1. Vorsitzenden des PG Hausen 500 Euro an Kaplan Benjamin Odo für sein Schulgeld Projekt in Nigeria übergeben werden. Er bedankte sich dafür sehr herzlich.

Krippenfeier und Sternsinger

IMG 20200105 WA0000Gut besucht war wieder die Kinderkrippenfeier am Hl. Abend. Pfarrgemeinderätin Martina Fickert -Beck hatte im Vorfeld mit Kindergarten- und Grundschulkindern die Beiträge einstudiert. In diesem Jahr war die Weihnachtsgeschichte der Mittelpunkt der Feier.  Das Nachwuchsbläserensemble unter der Leitung von Christian Löffler spielte zum Schluss Weihnachtslieder und wurde dafür mit viel Beifall der Kirchenbesucher belohnt. Anschließend wurde bei nasskalter Witterung noch Kinderpunsch ausgeschenkt. Dazu stellte dankenswerterweise Christian Lindner seine Garage zur Verfügung.
Bereits am Sonntag, den 05. 01. 20 wurden die Sternsinger von Pfarrer Andreas Heck nach dem Gottesdienst gesegnet und ausgesandt.
Am Dreikönigstag zogen die Kinder mit prächtigen Gewändern und Kopfbedeckungen dann in Gruppen durch das Dorf um Spenden für benachteiligte Kinder im Libanon und der ganzen Welt zu sammeln.

Ruth Schmitt

­