logo St. Sebastian Schonungen

In der Advents-und Weihnachtszeit hatte der Pfarrgemeinderat zu außergewöhnlichen Gottesdiensten eingeladen

Bereits am 16.11.18 wurde zu Ehren der hl. Elisabeth eine abendliche Feier mit Gottesdienst und anschließendem gemütlichen Beisammensein angeboten.

In diesem Jahr fand auch der adventliche Rorate Gottesdienst am 04.12.18, dem Barbaratag, wieder im großen Raum der Alten Schule statt. Zahlreiche Gläubige waren in der Dunkelheit am Morgen gekommen um bei Kerzenlicht und meditativer Musik den Gottesdienst zusammen mit Vikar Stephan Kulandai zu feiern. Anschließend hatte der Pfarrgemeinderat zum gemeinsamen Frühstück geladen, das von den Besuchern gerne angenommen wurde. Außerdem wurden auch noch Barbarazweige verteilt.

Am Dorfadventskalender beteiligte sich die Pfarrgemeinde am Freitag, 14. Dezember. Das geschmückte Fenster in der Alten Schule mit dem Thema „Auf dem Weg zur Krippe" wurde von Ruth Schmitt gestaltet. Korbinian Beck spielte Weihnachtslieder auf der Flöte. Ingrid Fickert und Ruth Schmitt stimmten die Besucher mit Gedanken von Paul Weismantel zum Thema „Krippenwege" auf die Weihnachtszeit ein. Nach dem Lied „Im Advent ist ein Licht erwacht" konnten sich die Anwesenden mit Glühwein und Weihnachtsgebäck stärken.

Kinderkrippenfeier
Zahlreiche Kinder waren mit ihren Eltern am Heiligen Abend um 15.00 Uhr in die festlich geschmückte Pfarrkirche gekommen. Pfarrgemeinderätin Martina Fickert- Beck mit ihrem Team hatten die Feier vorbereitet und gestaltet. Svenia Niklaus spielte zur Eröffnung ein Weihnachtslied auf ihrer Veeh-Harfe. Beim Krippenspiel ging es um einen Jungen (Korbinian Beck), der beim Betrachten der Krippe auf einmal bemerkte, dass sich das Jesuskind (Linus Löffler) bewegte und er sich mit ihm unterhalten konnte, dann aber wieder unbeweglich in seiner Krippe lag.
Diese Darstellung wurde mit viel Beifall bedacht. Die Fürbitten wurden von den Ministranten gelesen. Beim Schlusslied „Stille Nacht" wurden die Kirchenbesucher von einer Bläsergruppe instrumental begleitet. Auf dem Kirchplatz wurden dann noch vom Pfarrgemeinderat Kinderpunsch und Weihnachtsgebäck angeboten.

Ruth Schmitt

 

­