Sinnzeit für Zweifler, Ungläubige und andere gute Christen (Kn)

Von 11. April 2021 18:00 bis 11. April 2021

Mit dem Thema „Suchen und Finden“ laden Elfriede Schneider und Johannes Simon zur Sinnzeit am Weißen Sonntag, 11. April, um 18 Uhr in die Pfarrkirche Knetzgau ein. Ralf Hofmann an der Orgel und Doris Wasser mit Sologesang gestalten den Gottesdienst musikalisch.
Johannes Simon dazu: „Viele kennen die Erfahrung, dass sie an einem Problem kauen, es mit diesem und jenem besprechen. Aber die Antwort, die Lösung zeichnet sich nicht ab. Und dann zeigt sich unerwartet ein Weg, eine Zuversicht. Wir wollen in dieser Sinnzeit ermutigen unterwegs und offen zu bleiben und die kleinen und großen Mutmacher im Leben wahrzunehmen.“

Die Besucherinnen und Besucher bitten sie eine FFP2-Maske zu tragen und sich der Witterung entsprechend warm anzuziehen. Die aktuellen Hygieneregeln werden beachtet.

Für die Teilnahme zuhause via Youtube am Livestream konnte die Tonqualität und Übertragungsrate in der Knetzgauer Kirche jetzt nochmals nachhaltig verbessert werden. So sollte beim dritten Mal die Übertragung störungsfrei laufen. Das Sinnzeitteam bittet um Verständnis, dass die ersten beiden Versuche aufgrund der komplexen Technik nicht ausreichend waren. Der Zugangslink lautet https://youtu.be/8PHr0Y2jcYw oder einfach bei Youtube in der Suche „Sinnzeit“ eingeben.

Am Sonntag, 9. Mai, gibt es eine weitere Sinnzeit um 18 Uhr in der Pfarrkirche Ebern. In Knetzgau ist die nächste am 13. Juni geplant. Tagesaktuelle Informationen unter www.sinnzeit.de oder 09521/9512471 bei Pastoralreferent Johannes Simon.

11. April 2021  in Knetzgau    (nicht wie geplant in Haßfurt)

Sinnzeit 20 21

Wiederholungen

­